Rückkehrcode



Als Return – Code – englisch für Rückgabestatus oder Auch Rückgabewert – wird in der allgemeinen Softwareentwicklung Einer kurze Rückmeldung bezeichnet, meist ein Zahlenwert , der ein (untergeordneten) Prozess nach Wadenfänger Ausführung eines Seiner (übergeordneten) Aufrufer zurückzugibt.

Weitere Einzelheiten

Wenn in einem Computerprogramm ein Prozess einen neuen Prozess gestartet, wird der aufgehende Elternprozess und die aufgerufene Kindprozess erkannt. Jeder Kindprozess Gibt bei Wadenfänger beendigung Eine Rückmeldung (der Return – Code ) ein den Elternprozess zurück, über den es IHM meine Schraube Kann, ablief Wie der Kindprozess. Dies kann nach dem Prozess korrekt behoben oder obf fehlerpflichtig sein. Qualifizierende Qualifikation sind möglich, zB Hinweise auf Warnungen oder unvollständige Abarbeitung. [1] An dieser Rückgewinnung kann der Elternprozess über denitimeren Programmablauf entscheiden.

Implementierungseinheit

  • in C und C ++ welche Konstanten EXIT_SUCCESSundEXIT_FAILURE
  • in ABAP die globale SystemvariableSY-SUBRC
  • in REXX ist dafür variable RCReserven
  • in Turbo Pascal gibt es für viele I / O-Aufrufe de VariableIOResult

Siehe auch

  • HTTP-Statuscode

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ IBM Knowledge Center – Client-Rückgabecodes. IBM ; abgeraufen am 13. Februar 2017 .